Gesundheit fördern Pflege stärken Qualität sichern
Gesundheit fördern     Pflege stärken     Qualität sichern

Hygienemanagement & Beweislast

Behauptet ein Patient eine Infektion mit multiresistenten Krankenhauskeimen (MRSA) und gibt er an, er sei gemeinsam mit einem Patienten mit einer offenen infizierten und nicht heilen wollenden Wunde in einem Raum untergebracht gewesen, so hat das Krankenhaus im Rahmen der sog. sekundären Darlegungslast nachzuweisen, welche Maßnahmen ergriffen wurden, um sicherzustellen, dass die in einem solchen Fall anzuwendenden, spezifischen Hygienebestimmungen des Robert-Koch-Instituts eingehalten werden.

 

Bundesgerichtshof, Beschluss vom 16.08.2016 – VI ZR 634/15

 

Beraterhinweis: Die Hygiene-Compliance im Krankenhaus ist  überragend wichtig.   Verschaffen Sie sich Transparenz über die sachgerechte Organisation und Koordinierung des Hygienemanagements in der Einrichtung für die Sie tätig werden sollen. Beachten Sie, dass auch Sie als freiberufliche Pflegekraft den aktuellen Hygienestandard einzuhalten und zu gewährleisten haben.  

 

 

 

Hygienemanagement & Beweislast
Autor: Dr. Tobias Weimer
Hygienemanagement.pdf
PDF-Dokument [188.2 KB]

Bundesverband freiberuflicher Pflegefachkräfte e.V.
Theodor-Heuss-Allee 112
60486 Frankfurt

E-Mail: info@bvfpk.de

Kontakt:

 

Telefon: 069 - 66 77 41 - 197

Fax: 069 - 66 77 41 - 198

Bankverbindung:

 

Frankfurter Sparkasse

Ktnr. 0200500821

Blz.   50050201

IBAN DE36 5005 0201 0200 5008 21

BIC HELADEF1822

NEWSLETTER

einfach bestellen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bundesverband freiberuflicher Pflegefachkräfte